Privatmedizin / IGeL

Die Leistungen der privaten Krankenversicherungen sind – insbesondere in Bezug auf Vorsorgeuntersuchungen – deutlich umfangreicher als die der gesetzlichen Krankenkassen. Untersuchungen wie beispielsweise die Ultraschalluntersuchung des Herzens oder der hirnversorgenden Gefäße gehören nicht zu den Vorsorgeleistungen der gesetzlichen Krankenkassen, erlauben aber eine deutlich genauere Beurteilung der Herz-Kreislauf-Gesundheit. In der Prävention von Herz-Kreislaufkrankheiten, wie z.B. Herzinfarkt und Schlaganfall, und bei Therapieentscheidungen spielen die durch derartige Zusatzuntersuchungen gewonnenen Informationen häufig eine wichtige Rolle.
Wir bieten die entsprechenden Untersuchungen als Vorsorgeuntersuchung an, müssen diese jedoch den gesetzlich versicherten Patienten als Individuelle GesundheitsLeistung (IGeL) in Rechnung stellen.

Die privaten Krankenversicherungen erstatten alle von uns empfohlenen Leistungen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Untersuchungen können sie unter dem Unterpunkt Leistungsspektrum einsehen.
Wir empfehlen eine jährliche, auf Ihre individuellen Bedürfnissen und Wünsche zugeschnittene Check-up-Untersuchung.

Beispiel eines kompletten Jahres-Check-up:

Termin 1:

  • Anamnese-Gespräch, Aufnahme der aktuellen Medikation
  • Körperliche Untersuchung, bei Männern ggf. Krebsvorsorge
  • Blutentnahme, Urinuntersuchung
  • EKG
  • Sonographie Abdomen inklusive Farbduplex (Bauchultraschall)
  • Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie)
  • Bestimmung der Pulswellengeschwingigkeit und des zentralen Blutdrucks
  • Bestimmung des ABI

Termin 2:

  • Echokardiographie (Herzultraschall)
  • Dupexsonographie der hirnversorgenden Arterien (Gefäßultraschall)
  • Belastungs-EKG
  • ausfürliches Abschlussgespräch

Zur Planung Ihrer Check-up-Untersuchung oder bei sonstigen Wünschen sprechen Sie uns einfach an. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.